Goldfuß unlimited
zeigt
Haltung(en)
ein performatives Labor - work in progress

Fr. 15. und Sa. 16. September 2017
von 17 – 19 Uhr
der sehsaal ist in dieser Zeit flexibel zugänglich

 

 

Eine Woche werden die PerformerInnen ganztägig im sehsaal verbringen. Die neue Umgebung verändert alltäglich Abläufe, gewohnte Haltungen und Handlungen. Als Individuum und im Kollektiv werden performative Strukturen mit Livemusik und Materialien erforscht. Filmische Sequenzen zeigen Ausschnitte aus der in diesem Jahr gezeigten Performance im Schubertpark und werden im aktuellen Projekt einbezogen und weiterentwickelt.

Konzept: Johanna Tatzgern
PerformerInnen: Angela Besunk, llse Reiser, Martin Tomann, Steffi Wimmer
Livemusik: Martin Kratochwil
Video, Fotografie: Ernst Spiessberger, Johanna Tatzgern
Bildende Kunst: Maria Hanl
Text: Sabina Holzer
Feedback: Doris Stelzer

Goldfuß unlimited
Verein zur Förderung von interdisziplinären
Kunstprojekten im sozialen Environment