Laura Sperl,Elena Kristofor

VON WEITHER – MEINE GESCHICHTE

Eine Ausstellung von SOS-Kinderdorf mit Bildern & Texten von Aleksandra Pawloff über geflüchtete Kinder & Jugendliche

Etwa 42% der 82,4 Millionen Menschen, die sich auf der Flucht oder in flüchtlingsähnlichen Situationen befinden, sind jünger als 18 Jahre: Geflüchtete Kinder & Jugendliche, die ohne eine erwachsene Begleitperson aus ihrer Heimat fliehen. SOS-Kinderdorf betreut seit 15 Jahren geflüchtete Kinder & Jugendliche, bietet ihnen ein liebevolles Zuhause, begleitet sie in ein selbstbestimmtes Erwachsenenleben. Jedes dieser Kinder & Jugendlichen trägt einen Rucksack voller Geschichten mit sich herum.

Die Fotokünstlerin Aleksandra Pawloff portraitiert 15 Lebenswege von geflüchteten Kindern & Jugendlichen, die bei SOS-Kinderdorf "gelandet" sind, spricht mit ihnen über ihr Ankommen im hier und jetzt, über die zurückgelegten Wege und solche, die noch vor ihnen liegen. Neben den Fotoportraits entstehen Texte, die Einblick in die Geschichte der jungen Menschen geben. Überdies gibt es zusätzlich Kunstwerke der Burschen der WG Laxenburg zu sehen, die im Zuge der Pandemie über die Malerei ein neues Medium des individuellen Ausdrucks gefunden haben.

Vernissage:
Freitag, 1. Oktober 2021, 18 Uhr

Ausstellung:
2.10. – 10.10.2021, jeweils 17 bis 19 Uhr

Eintritt frei

Es gilt die 3G Regel!
Wir bitten um Voranmeldung per mail an wien.west@sos-kinderdorf.at